April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
   
Auf den Seiten der verschiedenen Sparten halten wir noch mehr Informationen für Sie bereit.  
Home
TuS Lounge
Badminton
Fußball

Pétanque

Schwimmen

Turnen

Sportangebote

Graue Panther

Infothek

 

   

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ein Wettkampf im Stadionbad Hannover ist immer etwas Besonderes, wurden hier doch schon Weltrekorde geschwommen.

Seit einigen Jahren findet dort auch das Misburger Schwimmfest für Kinder und Jugendliche statt. Die in der SSG Nord Calenberg startenden Schwimmer des TuS Seelze sind bereits zum dritten Mal dabei gewesen und haben zahlreiche persönliche Rekorde aufgestellt.

Die größten Steigerungen gab es für unsere Jüngste, Miley Sophie Meyer (Jahrgang 2009). Sie startete zum ersten Mal über 50m Schmetterling und blieb mit 00:58,48 gleich unter der Minuten-Grenze. Dieses motivierte sie derart, dass sie über 100m Freistil nach 1:47,13 anschlug. Im September hatte sie an selber Stelle dafür noch 2:24,39 gebraucht, auch sechs Wochen vorher schwamm sie in Hildesheim noch über zwei Minuten (2:00,64).   
Für die halbe Strecke (50m Freistil) brauchte sie 00:45,14 (Bestzeit vorher 00:58,90). Zum ersten Mal in einem offiziellen Wettkampf schwamm sie 50m Brust (1:02,19).

Auch Lukas Strug (Jahrgang 2004) und David Matern (2005) steigerten sich enorm. Da sie aber im letzten Jahr nur jeweils nur einen Wettkampf geschwommen hatten, können die bisherigen Zeiten nicht als Richtwert genommen werden. Lukas schwamm 100m Freistil (1:17,32), 50m Freistil (00:32,72), 100m Brust (1:37,94) und 50m Brust (00:42,54).
David startete über 50m Freistil (00:37,13), 100m Freistil (1:26,01), 50m Rücken (00:47,73) und 100m Rücken (1:46,64).

Bei allen dreien hat man gemerkt, dass sich das Sondertraining in den Osterferien gelohnt hat.

Weiterhin starteten Carina Ernst, Janina Günzel (beide 2006) und Fiona Bremer (2004), die aufgrund Trainingsrückstand ihre bisherigen Leistungen bestätigten. Für Lennox Moor (2010) ging es hauptsächlich darum, Wettkampfluft zu schnuppern. Aber auch für diese vier gab es mindestens eine persönliche Bestzeit.

Die gesamten Ergebnisse gibt es im Protokoll und in den Vereinsergebnissen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Training statt Ferien

Normalerweise trainieren die Schwimmer des TuS Seelze in den Ferien nicht. In diesem Jahr war es allerdings anders. Acht Wettkampfschwimmer nutzten die Ferien, um in kleiner Gruppe Starts und vor allem Wenden in den verschiedenen Schwimmarten zu erlernen bzw. zu verfeinern.

Neben ein wenig Theorie und ein bisschen Landtraining wurde aufgeteilt in zwei Gruppen ganz viel im Wasser geübt.

Kippwende, Rollwende, Brusttauchzug, Tauchen mit Kraul- oder Delfinbeinschlag – das hatten die jüngeren, die erst seit kurzem Wettkämpfe schwimmen, teilweise noch nie gemacht. Nach dem Intensivtraining klappte es schon ganz ordentlich.

Diejenigen, die schon mehr Wettkampferfahrung haben, verfeinerten ihr Können und staunten nicht schlecht, wie weit man mit nur einem richtigen Tauchzug kommen kann.

 

Nicht nur den Teilnehmern, sondern auch den drei Trainern Steffi Juch, Frank und Heike Marwell hat dieses Sondertraining Spaß gemacht. Wiederholung nicht ausgeschlossen.

Zum Abschluss gab es für alle ein kleines Osterpäckchen. Nun starten auch sie in der Osterpause.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Protokoll der Abteilungsversammlung
mit Elternabend
am Freitag, den 23.02.2016 um 18.30 Uhr im Gasthaus Bounty, Kanalstr. 8, 30926 Seelze
 
TOP 1 Begrüßung
Heike begrüßt die Anwesenden. Leider sind außer dem Trainerteam nur ein Elternteil und eine Masters-schwimmerin erschienen. Als Gast wird die erste Vorsitzende des TuS begrüßt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Schwimmer des TuS Seelze haben sich mit dem Weihnachtsschwimmen in die Weihnachtsferien verabschiedet.

In stimmungsvoller Atmosphäre durften die Aktiven der Kinder- und Jugendgruppen zunächst eine Stunde nach Herzenslust toben, spielen und springen. Man sah ihnen an, dass die anstrengenden Schulstunden für dieses Jahr vorbei waren, so ausgelassen vergnügten sie sich im Wasser. Viele Eltern nutzten die Gelegenheit dabei zu sein und Kontakte zu knüpfen oder diese zu erneuern. Auch die Trainer, immer ein Auge auf die Kinder gerichtet, nutzten die Zeit zum Austausch untereinander.

Nach einer Stunde wurde es richtig weihnachtlich in der Halle. Das Licht wurde ausgeschaltet und alle Aktiven durften mit einem (elektrischen) Teelicht auf dem Schwimmbrett durch das Becken schwimmen. Auch diejenigen, die sich zuerst nicht trauten wurden angesteckt und wagten sich ins Wasser. Manch einer konnte gar nicht genug Runden drehen. Die Eltern freuten sich über den Abschluss, die wenigen Badegäste hielten besinnlich inne.

Zum Abschluss versammelten sich Trainer und Aktive zu einem Mannschaftsfoto. Leider hatte der Weihnachtsmann in diesem Jahr keine Zeit für die Schwimmer. Trotzdem hatte er für jeden ein Weihnachtspäckchen abgegeben, welches die Trainer dann an seiner Stelle verteilten.

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2018.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Adventsstimmung bei der Siegerehrung 

Die Schwimmer des TuS Seelze haben sich bereits jetzt auf die Adventszeit eingestellt. Aktive, Eltern und Trainer trafen sich im Vereinsheim am Kanal. Trainer und Eltern tauschten sich in gemütlicher Runde aus. Die kleinen und großen Aktiven bastelten unter Anleitung von Eva, Andreas und Lukas Strug sowie Leonie Hanke zahlreichen Sterne und Engel.

Das reichhaltige von den Eltern gespendete Büffet hatte mit herzhaften und süßen Leckereien für jeden Geschmack etwas zu bieten. Wer dort nicht genug fand, hatte noch die Möglichkeit eine frisch gebackene Waffel zu probieren.

Der Höhepunkt jedoch war die Siegerehrung und Überreichung der Auszeichnungen des Vereinstests. Beim Vereinstest gibt es sechs Aufgaben zu erfüllen. Während beim Nachwuchs vor allen die Grundlagen getestet werden, stehen bei den Jugendlichen die Schwimmstrecken im Vordergrund. Alle Aktiven, die am Test teilgenommen haben sind Sieger und jedem wurde eine Urkunde und eine Medaille in Bronze, Silber oder Gold überreichen.

Vielen Dank an die Familien Hanke und Strug für die Vorbereitung und Durchführung der Feier!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bei den Bezirksmeisterschaften im Stadionbad startete Carina Ernst als einzige Vertreterin des TuS Seelze.

Bei vier Starts schwamm sie viermal persönliche Bestzeit.

Über 100m Freistil steigerte sie sich um fast zwei Sekunden auf 1:18,98 und über 50m Freistil um eine Sekunde auf 0:34,68.

Zwei Medaillen konnte Carina mit nach Hause nehmen:
Über 100m Brust wurde sie dritte in 1:33,26 und über 50m Brust sogar Vizemeisterin in 0:43,68.

Herzlichen Glückwunsch.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit "zwei" kann man für den TuS Seelze die Kreismeisterschaften im AquaLaatzium kurz beschreiben.

Vanessa Juch (Jahrgang 1998) startete zwar fünfmal, belegte aber bei jedem Start den zweiten Platz und zwar über 
50m Freistil                         0:29,46
100m Lagen                       1:14,41
50m Rücken                       0:37,04
50m Schmetterling             0:32,89
100m Freistil                      1:05.20

Dabei stellte sie zwei persönlichen Bestzeiten (50m und 100m Freistil) auf.

Die zweite Schwimmerin war Carina Ernst (Jahrgang 2006). Es waren ihre zweiten Kreismeisterschaften, doch sie war reichlich nervös, so dass sie zweimal vor dem Startsignal startete. Über 
50m Brust                            0:43,71 wurde sie ebenfalls Zweite und über 
100m Freist                         1:20,90 in persönlicher Bestzeit Dritte.

Über 100m Brust (ca 1:35) wäre sie ebenfalls Zweite geworden.

Beiden Starterinnen herzlichen Glückwunsch!

 

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bei schönem Sommerwetter starteten die Schwimmer beim Kurzbahnschwimmfest im Freibad Bockenem.

In schnellem Wasser gab es Bestzeiten für alle Schwimmer. Pechvogel des Tages war unsere jüngste Starterin Peya Breuckmann ( Jahrgang 2008). Trotz toller Steigerung kam sie leider nicht in die Wertungen, da der Schiedsrichter ziemlich streng war. Über Brust schlug sie nach 1:10,81 an und  schwamm dabei 13 Sekunden schneller als bisher. Über 50m Rücken steigerte sie sich um 16 Sekunden auf 1:24,50.

Ebenfalls zwei Disqualifikation gab es für Lukas Strug (Jg. 2004). Über 100m Freistil schwamm er 1:24,86, konnte sich aber beim Start nicht richtig auf dem Startblock halten, so dass es zu früh ins Wasser fiel. Ein Anfängerfehler über 50m Rücken (0:48,06) führte zur zweiten Disqualifikation.
Das Duell mit Vater Andreas über 50m Freistil gewann er klar in 0:37,74 und wurde damit dritter in seinem Jahrgang, während Andreas mit 0:42,27 erster seiner Wertungsklasse wurde. Erster wurde Andreas auch über 50m Brust in 0:52,91. Lukas setzte bei seinem ersten Platz über 100m Brust die Anweisungen seines Trainers sehr gut um und kam nach 1:44,34 ins Ziel.

Raian Breuckmann (Jg. 2006) zeigte tolle Leistungen über 50m Freistil. Die Zeit von 0:46,79 bedeutete eine Steigerung von 13 Sekunden. Über 50m Rücken (1:03,74), 50m Brust (0:57,76) und  100m Brust (2:00,13) bestätigte er seine Leistungen.

Leonie Hanke schwamm sie sich mit ihrer Zeit von 0:37,79 über 50m Freistil in das obere Drittel des stark besetzten Jahrgangs 2004. Die Zeit von 0:47,46 über 50m Rücken bedeutete eine Steigerung von 3 Sekunden und über 100m Freistil schwamm sie in 1:29,86 5 Sekunden schneller als bisher.

Auch Fiona Bremer (Jg. 2004) steigerte sich nach längerer Wettkampfpause über 50m Freistil auf 0:42,63 (-3 Sekunden), 50m Rücken auf 0:56,35 und 100m Freistil 1:41,63 (-5 Sekunden).

 
 
   
© Frank Marwell
MITGLIED WERDEN
IN DER TUS-SEELZE
ONLINE-WELT
  MITGLIED WERDEN
IM TUS-SEELZE EV

 
Erstellen Sie Ihr persönliches Profil und nutzen Sie die  vielen Vorteile der TuS Lounge   alles zur Mitgliedschaft  im Verein